MultiKulti Hochzeit im Wiley

Das war ein Spass sag ich Euch. Und ich wusste es schon vorher, dass es total locker werden wird.

Eine internationale Hochzeit mit schwedischen, italienischen und deutschen Gästen. Vanessa hat Emanuel das JA-Wort in einer freien Trauung gegeben. Vanessas italienische und Emanuels schwedische Verwandschaft versammelten sich am 14.07.2018 im Wiley in Neu-Ulm unter freiem Himmel zu einer freien Trauung. Die liebe Mirjam von Freudenfeuer Hochzeiten führte durch die Trauung und mir war von Anfang an klar, das wird total relaxt. Und so war es dann auch.

Aber immer der Reihe nach. Auf dem Weg zur Braut ergoss sich plötzlich ein sintflutartiger Wolkenbruch hernieder (Autobahn mit 30 km/h), und ich sah schon die freie Trauung wegen des Wetters platzen. Das Gewitter war zwar heftig, aber nur von kurzer Dauer. Leider war die Location schon aufgebaut und vorbereitet, und die Platzanweisungen und Programmheftchen wurden etwas in Mitleidenschaft gezogen. Das hat aber der nachfolgenden Feier keinen Abstrich getan.

Aber zuerst haben wir ein paar Getting Ready Bilder bei einer guten Freundin gemacht, wo die Braut übernachtet hatte. Das Schminken und Stylen hat die nette Adela übernommen.

Nach ca. 1 1/2h bin ich dann zur Location gefahren und habe mich dort häuslich eingerichtet, die Deko fotografiert und natürlich den Bräutigam begrüßt, der sehnlichst auf seine Braut wartete.

Die freie Trauung fand draußen unter freiem Himmel, und bis dahin wieder gleißender Sonne, statt. Das Brautpaar hatte Glück und der Traualtar war bereits im Schatten eines Baumes, was mir auch das Fotografieren erleichtert hatte. Mirjam von Freudenfeuer-Hochzeiten, hielt eine schöne, und wie man an den Fotos sehen kann, auch lustige Trauung.

Untermalt wurde die Feier musikalisch vom Sologitarristen Max Stadler. Sehr vielseitig und eine tolle Stimme.

Nach einer ungeplanten Tanz-Einlage, organisiert durch die Oma,  haben wir ein paar Gruppenfotos gemacht. Dies war teilweise eine Herausforderung, da geschätzt 140 Gäste auf einem Bild unterzubringen waren. Ich habe das mittels eines Panoramas gemeistert und habe 5 Einzelaufnahmen zusammengebaut. Das funktionierte erstaunlich gut. Das Bild kann ich hier aber leider aus datenschutztechnischen Gründen nicht zeigen. Danke DSGVO.

Anschließend sind wir ins nahegelegene Glacis gefahren um dort noch die Brautpaarbilder zu machen. Von der Uhrzeit her war es perfekt. Die Sonne stand tief und wir konnten tolle Gegenlichtfotos machen. Die Bilder waren schnell im “Kasten”. Danach habe ich das Brautpaar zum anschließenden Essen und Feiern entlassen.

Vielen Dank noch einmal an Vanessa und Emanuel an die entspannte Atmosphäre.

Neue Bildbearbeitungsecke im atelierfuchs

Hallo liebe Fotobegeisterten, ein Blick hinter die Kulissen….

Lang lang ist es her, dass ich hier auf diesem Blog etwas gepostet habe und das liegt nicht daran, dass es nichts zu berichten gab, sondern einfach aus Mangel an Zeit.

Nach größeren privaten Umbauarbeiten im Garten, die immer noch nicht ganz abgeschlossen sind, habe ich parallel im Haus auch etwas umgeräumt und so wird gerade aus meinem alten “Arbeitszimmer” ein richtiges Gästezimmer. Prämisse war, dass mein Büro aus diesem Gästezimmer auszieht, damit der Rechner immer genutzt werden kann, auch wenn mal Gäste da sind.

Im Obergeschoss wo auch mein Studio ist, habe ich neben der Gästetoilette nun eine neue Bildbearbeitungsecke eingerichtet. Hier kann ich nun endlich auch direkt Fotos mit dem Kunden durchgehen ohne durch das halbe Haus marschieren zu müssen.

Als Rechner dient mein bisheriger PC mit einem 30″ Monitor. Der Rechner ist extra leise ausgelegt und hat bis auf die Grafikkarte nur große, langsamdrehende Lüfter. Strom und Netz war in der Ecke leider nicht vorhanden, aber das habe ich relativ schnell installiert bekommen, nachdem im Raum auf der anderen Seite der Wand eine Steckdose war. Diese habe ich einfach per Kabel durch die Wand auf die andere Seite verzweigt. Mein Netzwerk habe ich über einen PowerLAN Adapter “angezapft”, was für mich hier wunderbar funktioniert. Gleich noch einen WLAN Access Point aufgestellt somit ist das Studio nun auch besser versorgt.

Für die Sounduntermalung habe ich ein Logitech 2.1 System mit einem kleinen Subwoofer unter dem Tisch. Mehr als laut genug.

Die Möbel habe ich in einem großen schwedischen Einrichtungshaus eingekauft, da diese nach dem Ausmessen perfekt in diese Nische gepasst haben. Ich wollte etwas haben wo alle meine gesammelten Fotobücher Platz haben, etwas Stauraum für Papierkram und ein paar Fächer für meine gesammelten alten Kameras war. Da bot sich so ein Regal mit angesetztem Schreibtisch sehr gut an.

Vom Design her sollte die Ecke relativ modern wirken und ich habe versucht alles in schlichtem Weiß zu halten. Als Kontrast dazu und auch in einer ähnlichen Farbe wie die Geräte habe ich dann einen Teil der Wände in einem dunklen Grau gestrichen.

Zuletzt noch eine Ambientbeleuchtung hinter den Monitor und eine Möglichkeit ein paar Abzüge aufzuhängen.

Was noch fehlt ist ein Sonnen- und Fliegenschutz am Dachfenster, da es doch im Sommer relativ warm werden kann und dann bei geöffnetem Fenster die Fliegen und Mücken “Hallo sagen”.

An alle Fotografen da draußen, wie sieht Euer Bildbearbeitungsplatz aus?

Available light shooting mit einem Reflektor + Goodie

Es war schon lange überfällig, denn ich hatte von meinen Kindern einen Gutschein zum Vatertag 2016 bekommen. Eine Stunde Fotosession stand darauf. Also nichts wie ran wenn sie schon mal freiwillig mitmachen und schon wurde das Set in meinem Studio aufgebaut.

mehr…

Herbsthochzeit im Glacis in Neu-Ulm

Laut Wettervorhersage sollte es gar nicht so gut aussehen aber wir hatten wieder einmal Glück. Wir trafen uns im Glacis in Neu-Ulm relativ früh morgens um 8:30, da die standesamtliche Trauung bereits um 11 Uhr statt fand und wir vorher noch Paarfotos machen wollten.

mehr…

Hochzeitsfotos am Roggenburger Kloster

Da wir quasi Nachbarn sind (gleicher Ort, gleiche Straße und nur ein paar Häuser dazwischen), kam relativ früh die Frage ob ich die Hochzeit im Oktober fotografieren würde. Natürlich habe ich, wie Katrin und Daniel bereits im September standesamtlich, “JA” gesagt.

mehr…

Melli & Georg: Eine Hochzeit in Ulm

Wir kennen uns schon lange aus früheren Zeiten beim gemeinsamen Arbeitgeber und sie waren auch Gäste auf vielen Hochzeiten, die ich schon fotografiert habe. Da lag es nahe, dass ich Derjenige sein durfte, der diesen schönen Tag in Bildern festhalten durfte. Vielen Dank noch einmal dafür.

mehr…

Familienfotos – Oktoberfeststyle

Ein Familienfoto für die Oma sollte es sein.

Nur ein einziges. Und aus dem einen einzigen wurden dann ganz viele wunderbare Fotos bei tollstem Licht.

mehr…

Hochzeit im Waldvogel bei Leipheim

Ende Juni durfte ich die freie Trauung von Nicole und Christian im Waldvogel in Leipheim begleiten. Vor der freien Trauung hatten wir genügend Zeit um im schönen Ambiente des Restaurants Waldvogel auf dem Freigelände die Brautpaarfotos zu machen. 

mehr…

Eva & Ben – Eine Stadthochzeit

Ende Oktober ist das mit stabilem, trockenem Wetter so eine Sache. Eine Woche zuvor war es noch etwas wärmer als wir uns zum abschliessenden Gespräch trafen und ich machte noch Witze, dass ich schon einmal eine Hochzeit bei 4° C fotografiert habe.

mehr…