Eva & Ben – Eine Stadthochzeit

Ende Oktober ist das mit stabilem, trockenem Wetter so eine Sache. Eine Woche zuvor war es noch etwas wärmer als wir uns zum abschliessenden Gespräch trafen und ich machte noch Witze, dass ich schon einmal eine Hochzeit bei 4° C fotografiert habe. Es war also der Tag nun gekommen und das Wetter war nicht wirklich viel besser als bei der Novemberhochzeit ein Jahr zuvor. Es regnete anfangs, so dass wir unsere Alternative mit der KUNSTGALERIE WEISHAUPT (vorher angemeldet) als erste Location vorgenommen haben, in der Hoffnung, dass das Wetter noch besser werden würde. Dem war dann auch so und es hörte auf zu tropfen. Wir sind dann ein bisschen Richtung Ulmer Altstadt und zur Donau gezogen um dann schlussendlich noch ein paar Familienbilder vor der neuen Synagoge zu machen. Vielen Dank übrigens an den Schwager der Braut Sascha (Lichtmodel, Taschenträger, Blätterwerfer, „Bauarbeiter“), der mir tatkräftig zur Seite gestanden ist und für den passenden Witz gesorgt hat. Aber was soll ich noch viel sagen. Seht selbst bei den nebenstehenden Bildern (und auch in der Übersicht bei den Hochzeitsbildern)

One Response to “Eva & Ben – Eine Stadthochzeit”

Hinterlasse einen Kommentar